Über uns

Wer wir sind - ein Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Unser Anspruch?

Ganz einfach: nur das Beste.

Eine gute Wurst ist eine Kunst. Ein gutes Stück Fleisch auch. Keiner schreibt es uns vor, nur wir sagen es aus freien Stücken: Unser Anspruch an uns ist immer hoch! Oder um es in der Sprache unserer Mitarbeiter
an der Theke zu sagen: Darfs ein bisschen mehr sein? Gerne! Unsere Kunden erwarten es und wissen: Wir hüten Güte und Geschmack unserer Produkte wie einen Schatz und sind offen für neue  Ceschmäcker und Vorlieben. Eine neue Salami! Noch eine weitere
Schinkenspezialität! Alles für den Crill!

Der hohe Anspruch beginnt bei der Fleischqualität. Wir haben unsere Lieferanten und Landwirte, auf die wir uns verlassen können. Trotzdem kontrollieren wir die Qualität von Anfang an und dann genauso jeden
Arbeitsschritt in unserer Produktion. Ein schlüssiges Hygienekonzept muss sein. Hier sind wir strenger als es der Gesetzgeber uns vorschreibt.

Was immer wir auch tun, oder auch nicht, hat sich aus unseren  organischen Strukturen entwickelt und aus der Verantwortung eines erfoIgreichen FamiIienbetriebs. Aus gutem Crund sind wir in den vergangenen Jahrzehnten stetig gewachsen.

Auch dafür gibt es eine hausgemachte Rezeptur mit einer ganz wesentlichen Komponente: unser Anspruch: Im Detail: Fleiß, Akribie, Wertarbeit und Ceschmackssicherheit sehr viel Freude am Tun machen es eben aus; Erfolg schreibt Erfolg, auch ein Anspruch.

Historie

Elzacher Handwerkskunst - seit 1749.
In 9. Generation.

Unsere Metzgerei ist seit 1749 in Familienbesitz und damit die älteste Metzgerei Badens; die Leidenschaft für das Handwerk und der Sinn für Tradition wurden von Generation zu Generation weitergegeben und mit Sorgfalt gepflegt. Wie unser Vater leben auch wir unseren Beruf als Berufung und setzen den über Jahrzehnte gewachsenen Anspruch an höchste Qualität fort. 

Entdecken Sie den Schwarzwald – die Heimat von Kirschtorte, Kuckucksuhr und rotem Bollenhut:
Hier sind wir zu Hause und pflegen unser Handwerk in 9. Generation. Eine Region, in der man sich bis heute gern die Zeit und Muße nimmt, ein ordentliches Vesper mit Schwarzwälder Spezialitäten zu genießen. Zum Beispiel frisches Holzofenbrot mit unserem urtypischem Schwarzwälder Schinken, luftgetrocknetem Kalmerwald Schinken oder saftigem Kochschinken: Einfach unwiderstehlich und rundum gut!

Prämierungen

Mit unseren Produkten stellen wir uns immer dem Wettbewerb

Auf verschiedenen Messen und Qualitiätswettbewerben konnten wir in den letzten Jahren immer wieder mit unserer Qualität und Geschmack überzeugen. So wurden wir nicht nur vom Feinschmecker als eine der besten Metzgereien in Deutschland ausgezeichnet sondern auch bei etlichen anderen Wettbewerben waren wir immer vorne mit dabei.

Für unsere Mannschaft ist dies immer wieder eine Bestätigung aber zugleich Ansporn täglich die Qualität zu produzieren – die die Jury Ausgezeichnet hat und auch Ihnen schmeckt. Denn die wichtigste Jury sind für uns immer Sie als direkter Konsument.

IFFA2019

69 Goldmedallien und 6 Silber Medallien machen uns zum Gesamtsieger der IFFA 2022 in Frankfurt! Die prämierten Produkte finden Sie hier:

2022

8 Goldmedaillen Süffa (8 Produkte eingereicht –
deutlich kleinere Messe durch Corona)

2021

IFFA Gesamtsieger, Auszeichnung des Feinschmeckers eine der besten Metzgereien Deutschlands

2019

49 Gold-, Silber, Bronzemedaillen Süffa, Gesamt-Sieger und Schinkenkönig

2018

37 Gold-, 10 Silber, 2 Bronzemedaillen Süffa, Sieger im Rohwurstwettbewerb, Sieger im Rohschinkenwettbewerb

2017

Gewinner des Ideen und Qualitätswettbewerbs des Landesinnungsverband NRW

2015

30 Gold-, 8 Silber-, 1 Bronzemedaillen Süffa

Auszeichnung des Feinschmeckers eine der besten Metzgereien Deutschlands

2014

31 Gold-, 6 Silber-, 1 Bronzemedaillen Iffa

2013

25 Gold-, 5 Silber-, 6 Bronzemedaillen Süffa

2012

21 Gold-, 9 Silber-, 1 Bronzemedaillen Süffa

Innovationspreis des Fleischerhandwerks

2011

Auszeichnung des Feinschmeckers eine der besten Metzgereien Deutschlands

2010

21 Gold-, 8 Silber-, 4 Bronzemedaillen Süffa

2008

20 Gold-, 15 Silber-, 4 Bronzemedaillen Iffa, 2. Platz Schinkenwettbewerb, 3. Platz Brühwurstwettbewerb

2007

Gesamtsieger Internationaler Wettbewerb Süffa

German food Heroes award, Birmingham, England

Int. Wettbewerb in Wels, Österreich

fünf 1. Plätze und 10 Goldmedaillen CMA

Auszeichnung des Feinschmeckers eine der besten Metzgereien Deutschlands

2006

Gesamtsieger Internationale Schinkenwettbewerb Iffa

2004

21 Gold-, 8 Silber-, 4 Bronzemedaillen Süffa

2003

21 Gold-, 13 Silber-, 2 Bronzemedaillen Süffa

2002

33 Goldmedaillen Süffa

2000

Gesamtsieger Rohschinkenwettbewerb Süffa

1999

8 Goldmedaillen Iffa – Frankfurt

1998

Gesamtsieger Feinkostwettbewerb Süffa – Stuttgart

1997

Gesamtsieger Rohschinkenwettbewerb Süffa

1996

Gesamtsieger Rohschinkenwettbewerb Anuga Köln

1989

Unsere Mitarbeiter

Sind Klasse! Gut ausgebildet, gut drauf!

So wie unsere Metzgereiklassiker ihre ewige Rezeptur haben, so hat auch unser Team schon vor langer Zeit seine Rezeptur gefunden. Respekt, Wertschätzung, Ehrlichkeit, Vertrauen…
Seit neun Generationen arbeiten wir gut damit. Wir sind ein  Ausbildungsbetrieb und vertrauen auf Metzgerhandwerk und Meisterleistung. DanK interner Fortbildungen und Fairness bewahren wir die Traditionen und schaffen gerade deswegen Neues. Können und Kreativität, das ist die Mischung die uns auszeichnet.

Unsere Lieferanten

bieten uns beste Fleischqualität, wir höchsten Genuss. Passt!

Werseitlahrhunderten am Markt ist, kann auf gewachse ne Strukturen vertrauen. Unsere Landwirte und Lieferanten versorgen uns mit der allerbesten Qualität, die wirzu den allerbesten Produkten veredeln. So ist es abgemacht. Wo es geht und unsere Ansprüche erfüllt, beziehen
wir Kälber, Kühe und Schweine regional. Unser Schwarzwald. Dank dieser vertrauensvoIIen Partnerschaft können wir liefern, was wir versprechen.

Neuste Technik

bringt Mehrwert für altbewährtes Handwerk

Das Metzgerhandwerk war schon immer Handarbeit und ein Stück weit Ceheimnis. Wer will schon seine Cewürzmischungen und Rezepturen verraten? ln Sachen Technik spielen wir mit offenen Karten.
Zur guten Tradition gehören der regelmäßige Erwerb neuer Maschinen, die die Arbeit leichter machen und beispielsweise die Hygiene verbessern
helfen.

Beispiel:
Wir haben eine neue Kaltrauchanlage für den Speck, aber das Verfahren ist wie eh und je.
Am Ceschmackserlebnis soll sich ja nichts ändern!
Höchster Genuss!

Verantwortung

Schöner Schwarzwald. Unsere Heimat bedeutet Verantwortung

Der Schwarzwald gehört zu Deutschlands schönsten Landschaften. Gesundes Klima, Bäume, die in den Himmel wachsen, sattes Grün, soweit das Auge reicht. Das gefällt, das schmeckt. Sehr gut sogar. Das
ist unsere Heimat. Hier sind wir seit ewigen Zeiten verwurzelt. Unsere Produkte kommen von hier, unsere Mitarbeiter leben hier, genauso wie unsere Kundschaft. Logisch, dass wir in unserer Heimat investieren, ausbilden und Soziales fördern.

Das Prinzip Nachhaltigkeit:
theoretisch gut, praktisch machbar.

Metzger arbeiten sparsam. Warum? Weil es sinnvoll ist, die Natur zu bewahren. Die Ressource Tier darf
nicht verschwendet werden, ebenso nicht das Wasser in der Wursterei, früher Holz, heute Strom in der
Produktion.

Das Prinzip Nachhaltigkeit hat sein Gutes. Wo nichts verschleudert wird, wird bewahrt. konkret sind wir
sehr interessiert daran, dass unsere Umwelt -der Schwarzwald- so grün bleibt, wie wir ihn kennen. Dafür tun wir so einiges: Wir investieren regelmäßig in neue Maschinen. Was uns hierbeiwichtig ist: Sie müssen das Produkt verbessern helfen und Strom und Wasser sparen. Nur so geht’s! Unsere Kühlhäuser produzieren Kälte, dabei entsteht sogenannte Abwärme. Diese Energie nutzen wir fürs Warmwasser: Perfekt! Da wir mit vielen Landwirten im Elztal arbeiten, sind die Transportwege kurz. Gerade das hat über die Wochen und Monate, Jahre und Jahrzehnte gerechnet seine Effekte, was CO2 Ausstoß, Energieverbrauch und die Belastung der Straßen angeht.

Für die Landwirte heißt das, dass sie ihre traditionelle Landwirtschaft auf einem anspruchsvollen Celände
weiter betreiben können. lm Prinzip wie damals, als 1749 die Geschichte der Oberen Metzgerei Winterhalter begann.